TEAM.ENTWICKLUNGfür Netzwerke, Führungskräfte, ProjektleiterInnen,  MitarbeiterInnen Vom focussierten Tunnel- zum peripheren Panoramablick

Zum ThemaTeamentwicklung bewegt sich zwischen Selbständigkeit und Resonanz. Eine Balance zwischen Individuum, Umfeld und Gruppe ist Grundvoraussetzung für eine mögliche Teamentwicklung. Wie geht das? Und was geht keinesfalls? Jedenfalls ist Teamentwicklung  eine Herausforderung und Grenzüberschreitung zugleich. Grenzüberscheitung ist jedoch mit Angst verbunden. Angst wiederum mit Vorurteilen. Teamentwicklung heißt, Ideen,  Qualitäten,  Quantitäten, Ängste, Kooperationen, Vor.urteile, Projekte  und  Ziele so umzusetzen, dass das Ganze mehr  als die Summe der einzelnen Teile ergibt.

ZieleHuman Resources und Human Touch

Teamentwicklung zwischen Vor- und Nachteil durchleuchten

 Phasen und Gesetze der Teamentwicklung kennen

Teams zwischen Innen- und Außenperspektiven  entwickeln

Stärken und Potentiale erkennen und sichern

Beziehungs- Selbst- und Zielmanagement verbessern

Klarheit bei Konflikten bewahren und erzeugen

Talente erkennen, Teams entwerfen und  gestalten

Teambuilding durch KörperSprache und Psychohygiene fördern

Interne und externe Netzwerke nutzen lernen

Wissensnetze teilen, mitteilen und erweitern, Medieneinsatz nutzen

MethodenVortrag: Geschichte,Theorie, Menues und Rezepte zur TeamentwicklungVideoeinsatz: Balance und Themenzentrierte Interaktion Fallstudien und Rollenspiel. Missfits. Moderierte Diskussion und ErfahrungsAustausch in Kleingruppen. Beratung zwischen soft und hard skills. Die Kanzler-WG

Dauer n.A.

  Sie erreichen mich unter asvision@asvision.de