It's a click to speedAls Kommunikationsberaterin habe ich mich mit click to speed & change beschäftigt.

40% meiner Kunden und Kundinnen wollen speed. In 30 Sekunden besser sehen, in 60 Sek. wieder o.k., in 30 Minuten 10 Bücher  lesen, in 30 Stunden rund um die Welt, in 30 Tagen Millionär, Schluss mit dem Rauchen, dem Essen, dem Alkohol ...  und in 30 Tagen Chinesisch, Japanisch, Arabisch, Finnisch, Russisch, Persisch, Indisch ...

 Eine Illusion, eine Art Wunderstab wird erzeugt. Click. Für einige ist dieser Weg goldrichtig, ein Abenteuer. Ein Traum. Für andere unglaubwürdig, eine Desillusion. Ein Alptraum. Schnell und smart soll xyz mit smile &  kiss erreicht werden. Dafür bin, war und werde ich trotz dieses Kurzartikels sein. Auf jeden Fall. Click.

Mich interessiert jedoch zur Zeit, warum es immer mehr Menschen weltweit gibt, die diese Illusion,   diesen Traum, diese Vision, diesen Wunsch, diese Hoffnung, wie genau hegen und pflegen. Durch das Internet ist die speed-Idee auf dem besten Weg zur Umsetzung. Click. In 10 Jahren wissen wir, ob sich der Quantensprung ins  Netz gelohnt hat oder außer Spesen nichts gewesen,  sein wird . Hier die top ten!

1. Ist es die Dominanz der rechten Gehirnhälfte? Das gierige Wissensnetz?

 2. Ist das der Tagtraum?

3. Ist das der kleine.grosse.kleine Wahnsinn?

 4. Ist es der pure Ehrgeiz?

5. Ist es die Gier? Lecker fastfood?

6. Ist es die Konkurrenz?

7. Ist es die Ungeduld?

8. Sind es die blanken Nerven?

9. Ist es ...und tschüss und weg?

10. Ist es das Kurz- und Schmerzlose?

Zum Schluss einen 3.3  sek.check, ob Sie zu den top ten gehören, zum Durchschnitt oder zu...Check it:cross it

 1.Das ist genial, das klappt bei mir.Ich kann mittlerweile alles, wenn ich will & darf!(Top ten)

 2. Das ist nichts für mich. (Durchschnitt)

3. Ich kann mich nicht entscheiden. (asvision@asvision.de)

Näheres dazu unter, Faith Popcorn, Clicking, New York 1998